DIN EN 15733 zertifiziert

DIN EN 15733: Europäisches Gütesiegel für exzellente Arbeit


Verlässliches Zeichen für erstklassige Qualität

Das entscheidende Kriterium bei der Wahl des richtigen Immobilienmaklers ist Vertrauen – in die Qualität der angebotenen Dienstleistungen, in die Kompetenz, Verlässlichkeit und Erfahrung. Und damit letztlich in den Menschen selbst. Ein amtliches Gütesiegel für exzellente Arbeit soll bei der Auswahl helfen: die Zertifizierung nach DIN EN 15733.

Mit der am 1. April 2010 in Kraft getretenen Norm hat die EU erstmals länderübergreifend gültige Anforderungen an die Ausbildungs- und Dienstleistungsqualität von Immobilienmaklern definiert. EBNER-ESCHENBACH IMMOBILIEN erfüllt diese Anforderungen und ist einer der wenigen zertifizierten Immobilienmakler in der Metropolregion.

Europaweiter Leistungsstandard für Immobilienmakler

Seit dem 12. September 2018 ist die Zertifizierung nach DIN EN 15733 sichtbarer Beleg für unsere fachliche, soziale und persönliche Expertise. Und darüber hinaus verlässliche Orientierungshilfe im Immobiliengeschäft – bestätigt von einer unabhängigen, staatlich anerkannte Institution. Wir sehen uns durch diese Zertifizierung in unserer Arbeit und unserem Engagement bestätigt und sind gleichzeitig angespornt, unsere Leistung kontinuierlich weiter zu steigern.

Durch die zeitliche Befristung der Zertifizierung auf drei Jahre ist sichergestellt, dass die verlangten Anforderungen durchgängig eingehalten werden – und dass die zertifizierten Unternehmen ihr Wissen und ihre Kompetenzen regelmäßig auffrischen und ausbauen, um dauerhaft eine exzellente Dienstleistungsqualität sicherzustellen. Ein weiteres Kriterium, das bei der Zertifizierung ins Gewicht fällt: Bestimmte Verhaltensregeln und ein Moralkodex müssen eingehalten werden. Immobilienmakler verpflichten sich, die Interessen ihrer Auftraggeber zu schützen und zu berücksichtigen sowie jede Diskriminierung zu vermeiden. Ferner verlangt die Norm, dass bei der Zusammenstellung der für einen Vertragsabschluss wichtigen Informationen präzise auf Details zu achten ist und dass keine irreführenden oder realitätsfernen Versprechungen gemacht werden. Apropos Informationspflicht: Die DIN EN 15733 schreibt vor, dass Kunden relevante Informationen unaufgefordert erhalten. Hierzu müssen Makler vom Verkäufer Nachweise zu Eigentumsrecht und Bebauungssituation sowie zu etwaigen Einschränkungen bei der Grundstücksnutzung einholen und den Käufer über bekannte Objektmängel informieren. Natürlich gilt diese Informationspflicht auch in die andere Richtung: auch dem Verkäufer bzw. Vermieter müssen alle relevanten Informationen zugänglich gemacht werden. Nicht zuletzt muss der Makler über eine ausreichende Versicherung sowie ein unternehmensinternes Beschwerdemanagement verfügen.

Dienstleistungen auf höchstem Niveau

Die DIN Norm für Dienstleistungen in der Immobilienbranche stellt sehr hohe Anforderungen an Immobilienmakler. Ihre Anwendung ist freiwillig. Und für EBNER-ESCHENBACH Immobilien Ehrensache: ein Qualitätssiegel, mit dem wir uns von einem Großteil der Makler abheben – und als qualifizierter und zuverlässiger Dienstleister positionieren, dem man als Auftraggeber rückhaltlos vertrauen kann.

Mehr Informationen unter: diaconsulting.de
Leistungsnachweis_Immobilienmakler_IHK2018ee
Zertifika Gewerbemietrecht 2018
Premium Partner 2018
2017_Ebner_IHK-immobewertung.jpg
2017_Ebner_IHK-Mietvertrag.jpg
IHK_Zert_EE_2016-1.jpg
IHK_Zert_EE_2016-2.jpg
IVD_Teilnahme_SocialMediaGipfel_Ebner.jpg
2017_Worst_IHK-Grundlagen1.jpg
2017_Worst_IHK-Grundlagen2.jpg
2017_Worst_IHK-immobewertung.jpg
Fachseminar IHK Akademie
IVD Profi-Treffen 2017
Zertifizierter Immobilienmakler nach DIN EN 15733
Bestellerprinzip & DSGVO - Zertifikat 2018
Bestellerprinzip & DSGVO - Zertifikat 2018
Partner-Siegel - IVD Marktforschung2019